Weekly News

„Ostsee Golf Resort Wittenbeck“ – eine der schönsten Golfanlagen des ganzen Landes. AKTIVITÄTEN

Zum Golfen an die Ostsee

Zwischen dichten, grünen Waldgebieten und dem endlosen Meer liegen traumhafte Golfplätze, die allen Ansprüchen gerecht werden. 

Endlose weiße Sandstrände, mildes Seeklima, ausgedehnte Wälder und gut ausgeschilderte Wanderwege – die Ostseeküste verspricht Erholung und Entspannung pur. In dieser einmaligen Landschaft Golf zu spielen, ist ein ganz besonderer Genuss. Möwen kreischen in der Ferne, weit draußen auf der Ostsee ziehen Fischkutter und Segelboote vorbei, Wolken ziehen über den bewegten Himmel. Bald geht auch in Deutschland die Golfsaison wieder los und wir dürfen uns darauf freuen, auf den wunderschönen Golfplätzen an der Ostsee unser Glück im Golfspiel zu finden.

Zwischen den traditionsreichen Seebädern Heiligendamm und Kühlungsborn liegt das mit vier Sternen ausgezeichnete „Ostsee Golf Resort Wittenbeck“, vom Deutschen Golf Verband mit „Golf & Natur“ in Gold zertifiziert, eine der schönsten Golfanlagen des ganzen Landes. Zwei Plätze lassen die Herzen der Golfspieler höher schlagen: Für Einsteiger lockt der 9-Loch-Kompaktplatz Höstingen, bei dessen Platzdesign besonders die sportlichen Anforderungen der Golfer von Handicap 27 bis 45 berücksichtigt wurden. 

Ambitionierten Golfspielern bietet der Par 72-Meisterschaftsplatz Eikhof mit seiner außergewöhnlichen Platzarchitektur alles, was das Herz begehrt. Der spektakuläre 18-Loch Platz bezaubert durch eine wahrhaftig spektakuläre Topografie aus eingebetteten Seen und Wasserläufen, Findlingen und Steinmauern. Die natürlichen geographischen Vorgaben wurden für dieses außergewöhnliche Course-Design geschickt genutzt. Doch nicht nur für Spitzenspieler ist der Eikhof eine hochkarätige Herausforderung – auch Golfer bis Handicap 45 finden hier eine faire Chance. Dazwischen belohnen die passionierten Golfspieler verschiedene traumhafte Aussichtspunkte auf die Mecklenburger Bucht. 

Deutschlands Golfdestination 2012 liegt am Erfindungsort des Strandkorbes: in Warnemünde genossen schon die dänischen Könige den Blick auf den breitesten Sandstrand der Deutschen Ostseeküste. Die 130 Hektar große „Golfanlage Warnemünde“ erhielt die begehrte Auszeichnung zu Recht, zeichnen sich doch vor allem die 27 Spielbahnen des „großen“ Platzes durch klares, strategisches Design aus. Die gesamte Anlage stammt von Architekt David John Krause, Vorstandsmitglied des European Institute of Golf Course Architects – Ein Könner, der die vorhandene Schönheit der Natur für das ästhetische Empfinden und die Freude am Golfspiel ideal auszunutzen versteht. So entstand mit der Golfanlage Warnemünde nicht nur die größte Golfanlage der Umgebung, sondern auch eine der optisch reizvollsten.

Eine der schönsten Golfanlagen Schleswig-Holsteins liegt zwischen Timmendorfer Strand und Travemünde, der Maritim Golfpark Ostsee. Eingebettet im einmaligen Natur- und Landschaftsschutzgebiet rund um den Hemmelsdorfer See wurden drei ideale 9-Loch-Kurse geschaffen, die je nach Ausdauer und Spielstärke miteinander kombiniert werden können. Unterschiedlich hohe Schwierigkeitsgrade, anspruchsvolles Course-Design mit kniffligen, schnellen Greens und langen Spielbahnen beglücken Golfspieler aller Spielstärke.

Golf spielen an der Ostsee verspricht Erholung, Freude und Entspannung pur. Und das Beste daran ist die schnelle Erreichbarkeit aus ganz Norddeutschland.

Fakten

Fakten

Am 10.September 2016 findet der GHH Laureus-Golfcup statt. Die Golf Trophy zugunsten der sozialen Sportprojekte der Laureus Sport for Good Stiftung wird auf dem Golfplatz Wittenbeck direkt an der Ostsee ausgetragen.

Teile diesen Artikel

Journalist

Katja Deutsch

Weitere Artikel