Weekly News

Vorbildlich: Die Long Lasting Performance Strategie von Michelin

Viele Verbraucher wechseln ihre Reifen sehr früh. Dadurch verschwenden sie wertvolle Ressourcen. Der Reifenhersteller Michelin möchte dies ändern. 

Michelin hat sich seit vielen Jahren nachhaltigen Mobilitätslösungen verpflichtet. Daher entwickelt der Reifenhersteller Reifen und Services immer im Hinblick auf bestmögliche Ressourcenschonung und möglichst geringe Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft. Ein wichtiger Baustein dieser Unternehmensphilosophie sind Premiumreifen, die vom ersten Einsatz über die gesamte Lebensdauer bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 mm ein konstant hohes Leistungsniveau bieten. Hintergrund: Reifen und ihre Eigenschaften verändern sich über die Nutzungsdauer. Tests haben jedoch ergeben, dass Michelin Reifen auch nahe der Nutzungsgrenze noch hervorragende Eigenschaften und Bremswerte bei nasser und trockener Fahrbahn haben können. Dies zeigt, dass die Profiltiefe allein kein ausreichender Indikator für die Leistung eines Reifens ist. Ein vorzeitiger Reifenwechsel ist daher für Michelin Reifen nicht notwendig. Für Autofahrer bedeuten Reifen mit höherer Laufleistung viele Vorteile. Reifen zeigen mit steigender Laufleistung eine höhere Kraftstoffeffizienz. So beträgt der Rollwiderstand beim Wechsel nahe der vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe nur noch 80% gegenüber dem Reifen im Neuzustand. Allein deshalb ist es sinnvoll, Reifen möglichst lange zu nutzen: Je geringer der Rollwiderstand, desto größer die Kraftstoffeinsparung. Der geringere Spritverbrauch führt folglich auch zur Reduzierung der CO₂ Emissionen.

Werden Reifen zu früh ersetzt, sind dies 128 Millionen Altreifen pro Jahr allein in Europa. Würden diese vermieden, könnten zusammen mit dem Effekt der Reduzierung des Rollwiderstands und dem geringeren Spritverbrauch bis zu neun Millionen Tonnen CO₂ pro Jahr gespart werden. Wollen Sie mehr zu geplanter Obsoleszenz und wie man sie vermeiden kann, erfahren? Hier können Sie die Studie von Ernst & Young downloaden: www.michelin.de/vorzeitiger-Reifenwechsel


Der innovative Verschleißindikator hilft, rechtzeitig den Zeitpunkt für den Reifenwechsel zu erkennen.

Der neue MICHELIN Primacy 4 

Ein Beispiel für die konsequent umgesetzte Long Lasting Performance Strategie ist der MICHELIN Primacy 4: Der neue Premium-Sommerreifen zeichnet sich durch ein hohes Maß an Sicherheit und hervorragende Eigenschaften auf nasser Straße aus – und das bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe von 1,6 mm. Michelin hat drei Jahre Entwicklungsarbeit in die Neuheit investiert, die seit Januar 2018 in 64 Dimensionen für 15- bis 18-Zoll-Räder auf dem Markt ist. Im MICHELIN Primacy 4 kommen Gummimischungen der neuesten Generation zum Einsatz und die Lauffläche wurde auf maximalen Grip ausgelegt. Die rechtwinklig gestalteten und sich kaum verjüngenden Profilrillen verbessern die Wasserableitung selbst nahe der Nutzungsgrenze. Dadurch erreicht der MICHELIN Primacy 4 im neuen wie auch im gefahrenen Zustand exzellente Bremswerte auf nasser Straße. Außerdem informiert der Premiumreifen leicht verständlich über die Stärke seines Restprofils: Neben der üblichen Verschleißanzeige an der Reifenschulter verfügt der Newcomer auch über einen Indikator am Grund der Profilrillen. Beide Anzeigen zusammen signalisieren dem Fahrer schnell und einfach den Verschleißgrad seiner Reifen. Weiteres Merkmal des neuen MICHELIN Primacy 4 ist seine exzellente Langlebigkeit: Im Vergleich zu seinen Wettbewerbern bietet er durchschnittlich 18.000 Kilometer mehr Laufleistung (1).


Das neue Profil bietet bis an die Verschleißgrenze 22% mehr Raum zur Wasserverdrängung im Vergleich zum Vorgänger MICHELIN Primacy3.


(1) Im Auftrag von Michelin durchgeführter Test vom DEKRA Test Center im Juni und Juli 2017. Die Mehrlaufleistung berechnet sich aus der Laufleistung des
MICHELIN Primacy 4 im Vergleich zu den getesteten Wettbewerbsreifen. Die Angaben in Klammern entsprechen beim MICHELIN Primacy 4 der Laufleistung bis zur Nutzungsgrenze, bei den getesteten Wettbewerbsreifen ist in Klammern die Minderlaufleistung zum MICHELIN Primacy 4 dargestellt. DEKRA 2017 in 205/55 R16 91V: MICHELIN Primacy 4 (46.990 km), BRIDGESTONE Turanza T001 EVO (30.193 km), CONTINENTAL ContiPremiumContact 5 (31.830 km), DUNLOP Sport BluResponse (22.178 km), GOODYEAR EfficientGrip Performance (29.252 km); PIRELLI Cinturato P7 Blue (28.911 km). Den beworbenen Testbericht können Sie unter www.michelin.de/Testberichte_zur_Laufleistung aufrufen. 

Teile diesen Artikel

Journalist

Chan Sidki-Lundius

Weitere Artikel