Weekly News

Shaun Roger White, US-amerikanischer Snowboarder AKTIVITÄTEN

Wussten sie, dass Shaun White nie in den Bergen gelebt hat?

„Ich hatte immer zwei Leben, eines auf dem Berg und eines abseits.“

Vielmehr war der Kalifornier immer in Strandnähe zuhause. „Ich hatte immer zwei Leben, eines auf dem Berg und eines abseits“, sagt der wohl bekannteste und erfolgreichste Snowboarder der Welt. Nach zwei Goldmedaillen in der Halfpipe bei Olympia 2006 in Turin und 2010 in Toronto ging der Rotschopf in Sochi 2014 als Vierter leer aus. Seine Entscheidung, neben dem Halfpipe-Wettbewerb auch am Slopestyle teilzunehmen, bewertete White rückblickend als einen Fehler. „Es war zu viel, ich hätte mich für eine Disziplin entscheiden sollen“, sagte er später. Nach einer Auszeit hat sich der legendäre Snowboarder, der bereits mit sechs Jahren mit dem Sport begann und schon mit 13 Jahren Profi wurde, im letzten Winter dazu entschieden, wieder einige ausgewählte Halfpipe-Contests zu fahren – und zu gewinnen. Bei den US Open in Vail legte er einen nahezu perfekten Lauf hin. Rund acht Meter katapultierte er sich gleich zu Beginn seines Laufes in die Luft und übertraf damit seinen eigenen Rekord. Man darf gespannt sein, welche Höhenflüge noch von dem Multimillionär zu erwarten sind.

Teile diesen Artikel

Journalist

Chan Sidki-Lundius

Weitere Artikel