Weekly News

Auspannen und genießen im Garten tut der Seele auch mal gut. REISEN

Mehr als nur Urlaub auf Balkonien

Wenn es mal mit der Reise in die Ferien nicht klappt, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Auch daheim kann man eine tolle Zeit haben.

Manchmal ist es wie verhext – die schönste Zeit des Jahres rückt heran, aber man hat kein Geld, zu wenig Zeit oder einen anderen Grund, warum man keine Urlaubsreise machen kann. Statt Party auf Ibiza, Wandern in den Bergen oder Sonnen auf den Malediven muss man zuhause bleiben. Aber wer es richtig angeht, kann sich trotzdem eine schöne Zeit machen. Man sollte sie allerdings genauso planen, wie man auch einen Urlaub angehen würde. Dann kann die freie Zeit viel mehr sein als einfach nur Urlaub auf Balkonien.

Zuallererst: Wer Urlaub hat, hat Urlaub. Das bedeutet, er sollte nicht ständig für das Büro erreichbar sein. Nur weil man nicht verreist ist, heißt das nicht, dass man zu jeder Zeit verfügbar sein muss. Man würde ja auch nicht ständig auf sein Smartphone schielen, ob vielleicht der Chef angerufen hat, während man am Pool des Hotels auf Mallorca liegt. Das ist vielleicht die wichtigste Regel überhaupt, denn wer immer an die Arbeit denkt, dem gelingt es nicht, für eine Zeit lang dem Arbeitsalltag zu entfliehen. Und wer das nicht schafft, der wird sich nicht wirklich erholen.

Zweite Regel: die freie Zeit planen. Sinnvoll ist es, sich etwas auszudenken, das man schon immer mal tun wollte. Der Urlaub daheim ist zum Beispiel eine gute Zeit, um die eigene Stadt mal richtig kennenzulernen. Man kann Orte besuchen, an denen man noch nie war – die bekannte Kunstgalerie, das städtische Museum, den Zoo oder ein Theater, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Ratsam ist, nicht etwas zu machen, was man sonst immer tut. Wer am Wochenende gerne lange schläft, sollte an den Urlaubstagen eher früh aufstehen und aktiv werden, sonst nimmt er gar keinen Unterschied zu normalen Wochenenden wahr.

Wer einen Garten hat, dem bietet sich die Möglichkeit, sich darin mal so richtig ohne Zeitdruck
auszutoben. Einen neuen Geräteschuppen bauen, ein Gewächshäuschen aufstellen, neue Beete anlegen, die Terrasse endlich so gestalten, wie man sie schon immer haben wollte – Möglichkeiten gibt es viele. Schon ein ausgeruhter Bummel durch den Baumarkt kann zum Shopping-Erlebnis werden, bei dem man sich viele neue Ideen holen kann.

Und wie wäre es, sich endlich den Grill zu kaufen, den man schon lange haben wollte? Ganz gleich, ob das kleine Modell für den Balkon oder die gediegene Grillstation für den Garten – an lauen Sommerabenden macht Grillen Spaß. Ganz gleich, ob man neue Rezepte ausprobiert oder einfach die Würste auf den Rost legt – Grillabende bieten auch die Chance, mal wieder alte Freunde einzuladen, die vielleicht im Alltag ein wenig zu kurz gekommen sind.

Auch ein Ausflug mit der Familie bietet sich an. Das können kleine Touren in die Umgebung ihrer Stadt sein, Fahrradtouren oder ausgedehnte Spaziergänge an Orte, an die man sonst nie geht. Die freie Zeit ist auch eine günstige Gelegenheit, mal eine neue Sportart auszuprobieren. Oder ein mögliches neues Hobby zu testen. Der Urlaub zuhause ist auf jeden Fall eine tolle Gelegenheit, neue Dinge kennenzulernen. 

All solche Aktivitäten sollten natürlich nicht in Stress ausarten. Auf jeden Fall gilt: Am Ende eines Urlaubs daheim kann man genauso entspannt sein, wie nach einem Urlaub an einem Feriendomizil.

Fakten

Fakten

Ein Fünftel der Deutschen kann sich laut Statistischem Bundesamt keinen Urlaub leisten. Gründe, um die schönste Zeit des Jahres zuhause zu verbringen, gibt es aber auch andere. Wer daheimbleiben muss, hat dennoch viele Möglichkeiten, sich eine tolle Zeit zu machen. Man sollte seine Aktivitäten aber bewusst planen. 

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel