Weekly News

Udo Walz, deutscher Star-Friseur WELLBEING

Kurze Haare, lange Haare – was trägt Mann 2017?

Granny oder rauchige Haarfarben sind der neueste Schrei unter den jungen Männern. „Männer trauen sich wieder und zeigen der Damenwelt, dass sie sich nicht verstecken müssen“, sagt Star-Friseur Udo Walz. Allerdings ist die Zeit der kantigen Männerfrisuren bei den reiferen Herren zu Ende. „Die Haarschnitte in 2017 werden wieder weicher, runder und fließender“, so der Star-Friseur. „Sehr angesagt sind zurzeit Kurzhaarfrisuren mit einer in die Stirn kämmbaren Ponypartie, die möglichst bewegte Konturen aufweist.“ 

Grüne Smoothies: Energielieferant, Entgiftung und Fatburner in einem Glas

Der Hipster wird endlich zum Auslaufmodell. Stattdessen werden die Männerfrisuren wieder rockiger, länger und wilder. Das heißt nicht, dass der Vollbart ganz verschwindet. Aber er wird kürzer. Mann trägt 2017 eher einen 10-Tage-Bart zur Trendfrisur statt eines Vollbarts. „Beach-Look oder Surfer-Look – in meinem Salon am Kurfürstendamm kann ich das fast jeden Tag beobachten. Dieser Trend steht nicht im Gegensatz zum angesagten New Natural-Look, da die Farben natürlich wirkend mit Strähnen ins Männerhaar gebracht werden“, betont Udo Walz. Die Frisurentrends 2017 für Männer mit ihren längeren, in die Stirn fallenden Haarschnitten lassen viel Spielraum für unkompliziertes, individuelles, kreatives Styling.

Lust auf Mode für großartige Frauen – Angelina Kirsch

Teile diesen Artikel

Journalist

Udo Walz

Weitere Artikel