Weekly News

Katja Steffenhagen, Qualitätsmanagerin der Origo-Kaffeerösterei in Berlin. ESSEN&TRINKEN

Kaffee: Das wohl begehrteste Naturprodukt überhaupt

Was ist ein guter Kaffee?
Wussten Sie, dass Kaffee sich aus 800 verschiedenen Aroma- Komponenten zusammensetzt, Wein aber lediglich aus 400? Kaffee gehört damit zu den komplexesten Produkten, die die Natur hervorgebracht hat. Der Geschmack, aber vor allem die richtige Behandlung des Kaffees in ihren Herkunftsregionen, beim Anbau, der Boden, die Kaffeesorte, sogar die Erntezeit und die Umgebung der Kaffeepflanze sind wichtige Faktoren. Der endgültige Geschmack entfaltet sich bei der Röstung, wobei letztere immer das bestgehütetste Geheimnis einer Kaffeerösterei ist.

Was passiert bei der Röstung?
Kaffee wird zwischen 180°C und 225°C geröstet. Bei diesen Temperaturen läuft die sogenannte „Maillard-Reaktion“ ab, die den Geschmack und Geruch bestimmt. Röstmeister, die die schonende Trommelröstung einsetzen, wollen bewusst die beste Qualität aus der Bohne holen.

Was bedeutet Frische beim Kaffee?
Frisch gemahlene Kaffeebohnen entfalten ein ganz anderes Aroma als Kaffeepulver aus der Verpackung. Das kann jeder erkennen, der schon einmal an frisch gemahlenen Bohnen gerochen hat.

Teile diesen Artikel

Journalist

Frank Tetzel

Weitere Artikel