Weekly News

Blick auf die kroatische Küste in der Stadt Rogač auf der Insel Šolta. REISEN

Die Hotspots für den nächsten Urlaub

Ein Bootsurlaub – das heißt für viele einfach nur ablegen und abschalten, den Stress der Arbeitswelt hinter sich lassen und die Seele baumeln lassen.

„Eine gute Vorbereitung ist beim Wasser-tourismus das A und O.“

Immer mehr Menschen suchen das „Abenteuer“ auf dem Meer. Ob Binnenreviere, Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Adriaküste oder Karibik – mit dem Boot kann man fast jedes Gewässer bereisen und die Welt vom Wasser betrachten.

Neben den „Klassikern“ Griechenland und Italien, hat vor allem Kroatien mit seinen idyllischen und bilderbuchähnlichen Buchten in den vergangenen Jahren einen wahren Boom erfahren.

Das mediterrane kroatische Klima hat sich in den vergangenen Jahren vom Geheimtipp zum absoluten Hotspot gewandelt. Die kroatische Küste punktet vor allem mit dem kristallklaren Wasser, dem für Boote ruhigen Revier, vielen vorgelagerten Inseln und einsamen Buchten, in denen man einfach die pure Idylle genießen kann. Zudem laden Orte wie Dubrovnik und Split mit ihren Altstädten jederzeit zum Flanieren ein.

Und auch unter den Tauchern punktet Kroatien. Denn beim Urlaub auf dem Boot – das heißt für viele gleichzeitig auch Tauchen. An fast 6.000 Kilometer Küste findet jeder Taucher sein perfektes Revier ganz nach seinem Geschmack. Vor allem die zahlreichen atemberaubenden Grotten und Steilwände zeichnen die Unterwasserwelt Kroatiens aus. Je weiter südlich getaucht wird, desto schöner werden Flora, Fauna, Sichtweise und Klima Kroatiens.

Wassertouristen, die es etwas mehr in die weite Welt zieht, sind immer öfter in der Karibik, auf den Malediven und Seychellen zu finden. Besonders hübsch anzusehen und extrem vielseitig sind die Malediven. Denn hier gibt es Steilwände, Drop Offs sowie Strömungs- und Wracktauchen. Dazu haben sehr viele Inseln ihre eigenen Riffs, in denen ebenso gut geschnorchelt werden kann. Aber auch die Karibik ist unter den Reisenden sehr beliebt. Denn nirgendwo sonst, kann man so viele Inseln in kürzester Zeit sehen und bestaunen. Einsame Strände laden auch hier zum Verweilen und Entspannen ein.

Eine gute Vorbereitung ist beim Wassertourismus das A und O. Planungshilfen für den perfekten Urlaub bieten diverse Portale und Unternehmen. Nicht nur das Boots-Chartern muss detailliert geplant und organisiert werden. Auch für den perfekten Tauch-Urlaub ist eine gute Planung äußerst wichtig. Entweder man bucht von vornherein eine Pauschalreise oder man sucht sich im geplanten Urlaubsresort eine Tauchbasis mit Tauchschulen. Oftmals werden von dort geführte Tauchgänge zu unterschiedlichsten Tauchzielen angeboten, so dass gerade Neulinge noch nicht völlig auf sich alleine gestellt sind. So kann das Erlernen des Tauchens optimal mit dem erholsamen Urlaub kombiniert werden.

Teile diesen Artikel

Journalist

Elisabeth Hyra

Weitere Artikel